YOGA. MEDITATION. SINGEN. TROMMELN. TANZEN. LACHEN. LAGERFEUER UND LIEBE.
…ZUSAMMEN IN DER NATUR SEIN UND GEMEINSCHAFT ERLEBEN!

fazit Spirit of nature festival 2019

*** english version below ***                                                                              

Liebe Spirits,                                                                                                   25. November 2019

wir haben dieses Jahr ein kleines Jubiläum gefeiert – 5 Jahre Spirit of Nature Festival! In unseren Herzen tragen wir alle zahlreiche, schöne Erinnerungen und Erlebnisse an das, was sich auf dem Feld der Liebe ereignet hat, ob an inneren Prozessen oder an Begegnungen im Außen.

Es ist unglaublich, wie sich das Fest in diesen Jahren entwickelt hat und von einem kleinen Happening mit 150 Gästen und einer Handvoll regionaler Lehrer*innen zu einem 1000 Menschen Festival mit internationalen Künstlern geworden ist. Mit dem größeren Rahmen ist auch die Vielfalt des Programms zu einer reichen Fülle gewachsen, während der Kreis noch immer familiär geblieben ist.

Auch in diesem Jahr haben wir neue Areas erschlossen und neue Programmpunkte aufgenommen, um euch in alle Facetten von Yoga, Heilung und einem freien Leben eintauchen zu lassen. Es wurde erstmals im Kreativzelt gebastelt und gemalt, im Freiraum gab es politischen Input, mit der Ruhejurte wurde ein Ort der Stille und Einkehr geschaffen. Legendär war das Schlammbad, das Kleine wie Große magisch anzog und jeden wieder in seine ursprüngliche kindliche Energie gebracht hat. Herrlich war das mitanzusehen!

Wir haben uns darüber hinaus Mühe gegeben, die sanitären Anlagen zu verbessern und gleichzeitig etwas für die Umwelt zu tun, indem wir erstmals Ökotoiletten hatten und sich unsere Ausscheidungen nun zu wertvoller Erde verwandeln. Das es in Sachen Klos dennoch noch Verbesserungspotential gibt, ist uns bewusst.

Wir hoffen, dass ihr alle - trotz einiger Sachen, die nicht ganz optimal gelaufen sind - ein schönes Festival hattet, viele wertvolle Erfahrungen mitnehmen konntet und dass sich nachhaltig euer Gefühl für euch selbst und für die Welt um euch herum zum Positiven verändert hat.

Für uns als Crew war es dieses Jahr ein sehr intensives, herausforderndes und letztlich auch überforderndes Jahr. Den Aufbau und die Organisation haben Viele als sehr anstrengend und kräftezehrend empfunden. Das Fest war wieder ein bisschen gewachsen, die Zeit alles auf die Beine zu stellen kürzer denn je und wir hatten mit verschiedensten Widrigkeiten und unvorhersehbaren Ereignissen zu kämpfen. Last but not least gibt es innerhalb des innersten Kerns zwischenmenschliche Konflikte sowie alte Verletzungen, deren Heilung in den letzten Jahren kaum Zeit und Raum hatte.  

Wir möchten uns diesen Raum geben. Wir wollen unseren Herzen die Zeit geben zu heilen. Wir wollen wieder neu zueinander finden, uns neu erfinden und ein echtes WIR-Gefühl erschaffen. Strukturen wollen verändert werden, die Kommunikation vertieft und Verantwortungen neu aufgeteilt. Wir benötigen Abstand und Zeit um uns zu sortieren, uns auszusprechen und neu auszurichten. Wir brauchen eine Pause.

Daher wird es, so leid es uns tut, im nächstes Jahr kein Spirit of Nature Festival geben. Es schmerzt uns mindestens genauso wie euch und diese Entscheidung ist uns nicht leichtgefallen. Wir sind uns bewusst, dass viele Menschen dieses Fest ins Herz geschlossen haben und die Zeit auf dem Feld der Liebe nährend und heilsam ist. Nur wollen wir, dass es uns auch gut geht mit dem Festival, und dazu ist diese Auszeit unerlässlich.  

Wir wünschen uns, dass es wieder ein Spirit of Nature Festival geben wird und arbeiten in uns und miteinander daran, dass dieser Wunsch wahr wird.

Danke an alle Helfer*innen, die teilweise sehr über ihre Grenzen gegangen sind um das Fest zu stemmen; danke an alle Lehrer*innen, die ihre Weisheit mit uns geteilt haben; danke an alle Heiler*innen, für die Begleitung auf unseren Heilungswegen;  danke an die Familie, die uns das Gelände überlässt; danke an das Klangtherapie Festival, von dem wir viel Infrastruktur nutzen dürfen; danke an Mutter Erde für dieses schöne Stück Land und danke an den Himmel, der über Scherleithen so magisch ist wie nirgends sonst!

Danke an die Kinder, die uns daran erinnern, wie man wirklich lebt. Danke an alle Gäste, für die offenen Herzen und die lachenden Gesichter. Danke an Alle, die an uns glauben und uns mit lieben Worten, guten Gedanken, Gebeten oder auch finanziell unterstützen. Bisher wurden uns von 33 wundervollen Menschen 1.332 Euro geschenkt – danke dafür!! Leider hängen wir immer noch drin und freuen uns über jede Spende, die uns hilft die noch offenen Rechnungen zu bezahlen. Aktuell fehlen uns konkret 5.750 Euro. Wie bereits geschrieben, hatten wir enorme Mehrkosten, zum einen, weil wir Vieles besser machen wollten und zum anderen kamen unerwartete Preiserhöhungen, Steuernachzahlungen und diverse Schäden hinzu. Es wäre schön, wenn wir jetzt zusammenhalten und es schaffen, das gemeinsam zu lösen.

We need you, family. We love you. We are sorry. Thank you.

Eure Spirit Crew

PS: Spenden bitte an Spirit of Nature Festival - DE29773657920001057936


*** english version ***

 

Dear Spirits,

This year we were celebrating a little anniversary – 5 years of Spirit of Nature Festival! In our hearts we all do carry beautiful memories and experiences of what happened in the field of love, whether in inner processes or in encounters outside.

It is incredible how the festival has developed over the years, from a small happening with 150 guests and a handful of regional teachers to a 1000 people festival with international acts. With the larger framework, the diversity of the programme has also grown to a rich abundance, while the circle has still remained familiar.

Also this year we have opened up new areas and included new programme items to let you dive into all facets of yoga, healing and a free life. For the first time, the creative tent was used for handicrafts and painting, there was political input in the Freiraum, and a place of silence and contemplation was created with the Ruhejurte. Legendary this year, of course, was the mud bath, which magically attracted children and adults alike and brought everyone back to their original childlike energy. It was so wonderful to watch!

We also made an effort to improve the sanitary facilities and at the same time to do something for the environment by having eco-toilets for the first time and transforming our excrements into valuable earth. We are aware that there is still room for improvement when it comes to toilets.

We hope that you all had a great festival – despite some things that didn't go quite as well as they could – and that your feeling for yourself and the world around you has changed for the better.

For us as a crew it was a very intense, challenging and finally overstraining year. Many people found setting up and organizing the festival very exhausting and debilitating. The festival had grown a bit again, the time to get everything on its feet was shorter than ever and we had to struggle with various adversities and unpredictable events. Last but not least there are interpersonal conflicts within the innermost core crew as well as old injuries, the healing of which had hardly any time and space in recent years.  

We want to give ourselves this space. We want to give our hearts the time to heal. We want to find each other anew, reinvent ourselves and create a real WE feeling. Structures want to be changed, communication deepened and responsibilities redistributed. We need distance and time to sort ourselves out, to talk everything out and to realign ourselves. We need a break.

Therefore, as sorry as we are, there will be no Spirit of Nature Festival next year. It hurts us at least as much as it hurts you and this decision was not easy for us. We are aware that many people have taken this festival to their hearts and that the time in the field of love is nourishing and healing. But we want that we also have a good time with the festival, and therefore this time out is essential.  

We hope that there will be a Spirit of Nature Festival again and work both inside us as well as together to make this wish come true.

Thanks to all the helpers, who partly have gone very far beyond their borders to make the festival happen; thanks to all the teachers who have shared their wisdom with us; thanks to all the healers for accompanying us on our healing paths; thanks to the family who entrusted their land to us; thanks to the Klangtherapie Festival, from which we are allowed to use a lot of infrastructure; thanks to Mother Earth for this beautiful piece of land and thanks to the sky, which is magical above Scherleithen like nowhere else!

Thanks to the children who remind us how to really live. Thanks to all the guests for their open hearts and smiling faces. Thank you to all who believe in us and support us with kind words, good thoughts, prayers or financially. So far, 33 wonderful people have given us 1.332 Euros - thank you so much! Unfortunately we are somehow still hanging in there and would be happy about every donation that helps us to pay the outstanding bills. Currently we are missing 5.750 Euros. As already written, we had enormous additional costs, on the one hand because we wanted to make much things better and on the other hand there were unexpected price increases, tax arrears as well as various damages. It would be awesome if we could stick together now and manage to solve this mutually.

We need you, family. We love you. We are sorry. Thank you.

Your Spirit Crew

PS: For donations please refer to Spirit of Nature Festival - DE29773657920001057936

🌱 UPDATE SPENDENAKTION 🌱                                                                        16. Dezember 2019
 

Liebe Spirits,

wir möchten uns ganz herzlich bei allen Unterstützer*innen bedanken! Bisher haben wir seit dem letzten Aufruf von 29 Menschen insgesamt 1.134 Euro zusammenbekommen. Um unser Ziel zu erreichen, brauchen wir jedoch noch 4mal so viel. Wir freuen uns über jeden noch so kleinen Betrag. ❤

 

Für genauere Infos lest gerne unser Fazit weiter unten.